So geht es: Eigene Rohkost anpflanzen

Gemüse

Gemüse und Obst sind nicht nur gesund, sondern schmecken natürlich auch sehr lecker. Doch möchte man sein Gemüse oder sein Obst nicht im Laden kaufen, kann man es natürlich auch selber anpflanzen. Um Eigene Rohkost anpflanzen zu können, braucht man nicht unbedingt ein Beet dafür, auch eine Anpflanzung in einem Topf ist möglich. Doch hierbei muss man verschiedene Punkte beachten, wie man in dem nachfolgenden Artikel erfahren kann.

Eigene Rohkost anpflanzen

Tomaten, Erdbeeren, Kartoffel oder aber auch Salat, Obst und Gemüse kann sehr vielfältig sein. Und möchte man diese nicht selber kaufen, so kann man die Eigene Rohkost anpflanzen. Anpflanzen kann man sein Obst und Gemüse nicht nur, wenn man ein Beet hat. Sondern ein Anpflanzen ist auch in einem Topf möglich. Letzteres ist gerade dann von Vorteil, wenn man keinen Garten hat. So kann man seine eigene Rohkost auch auf der Terrasse oder auf einem Balkon anpflanzen.

Vielfältiges Zubehör bei eigene Rohkost anpflanzen

Je nachdem was für Eigene Rohkost anpflanzen möchte, braucht man dafür das passende Zubehör. Möchte man zum Beispiel Tomaten anpflanzen, so braucht man hier mit zunehmenden Wachstum entsprechende Rankhilfen. Damit die Tomatenpflanze unter dem eigenen Gewicht nicht abknickt. Auch sollte man beachten, egal ob man seine Pflanzen in einem Beet oder in einem Topf anpflanzt, muss man regelmäßig den Boden düngen. Dafür gibt es entsprechende Düngemittel, die das Wachstum der Pflanze unterstützen. Da das Düngemittel dafür sorgt, dass der Boden über ausreichende Nährstoffe verfügt. Und möchte man in einem Topf anpflanzen, so muss man hier die Größe im Blicken haben. Das gilt sowohl in der Breite, als auch in der Tiefe. Schließlich hat jede Pflanze hier einen unterschiedlichen Platzbedarf, sowohl in der Breite, als auch in der Tiefe.Anpflanzen

Eigene Rohkost anpflanzen: Darauf muss man achten

Beim Anpflanzen muss man zahlreiche Punkte beachten. Zu diesen Punkten gehört zum Beispiel die richtige Aufstellung der Pflanzen. Damit es nämlich zu einem guten Wachstum kommt, braucht es Sonnenschein. Dementsprechend muss man hier bei der Aufstellung, auf die Lage achten. Ebenfalls muss man darauf achten, wie man anpflanzt. Pflanzt man in der Erde ein, hat man mit Wasser kein Problem. Ganz anders sieht es aber aus, wenn man seine Eigene Rohkost anpflanzen möchte in einem Topf. Hier kann es nämlich leicht durch falsches gießen, aber auch durch Regenwasser schnell zu einer Ansammlung von Wasser kommen. So schädlich zu wenig Wasser für eine Pflanze ist, ist auch das Gegenteil schädlich. Nämlich wenn es zu viel Wasser im Topf gibt. Damit es dazu nicht kommt, gibt es Töpfe mit Durchlässen am Boden. So kann zu viel Wasser direkt aus dem Topf abgeleitet werden. Und damit die Pflanze immer ausreichend Wasser hat, bietet sich eine Unterschale an. Hier kann sich die Pflanze immer das Wasser aus der Unterschale holen, was sie letztlich braucht.


Schlagwörter: , ,
Copyright by Living with Bee 2019. All rights reserved.

VeröffentlichtApril 17, 2020 von admin in Kategorie "Healthy